Haschrat erreicht neue Höchststände

Ethereum-Minenarbeiter haben im letzten Monat fast 300 Millionen Dollar eingespielt, während der Haschrat neue Höchststände erreicht

Der DeFi-Boom hat zu einem Ansturm von Ethereum-Minenarbeitern geführt, die in Haschisch neue ATHs herstellen, aber ist das Geschäft nachhaltig?

  • Der Ätherbergbau hat am 6. Oktober 2020 mit 250 TH/s ein neues Allzeithoch (ATH) erreicht.
  • Der parabolische Anstieg fällt mit dem DeFi-Boom zusammen.
  • Das Wachstum könnte jedoch vorübergehend sein, da für die ETH 2.0 die Umsetzung des Proof of Stake (PoS) geplant ist.

Die Haschrate von Ethereum ist auf neue Allzeithochs geklettert und hat seit Jahresbeginn um 80% zugenommen. Die Ablösung des Proof-of-Work (PoW)-Protokolls in ETH 2.0 stellt jedoch zusammen mit den gesunkenen Einnahmen laut Bitcoin Future der Bergleute die Nachhaltigkeit des Anstiegs in Frage.

Bergleute eilen zu hohen Gebühren

Der Anstieg der Haschrate von Etherum fällt eindeutig mit der Begeisterung für die Ertragslandwirtschaft in DeFi zusammen. Nicht nur die Haschrate steigt, sondern die Ethereum-Minenarbeiter verdienen auch viel mehr Geld als sogar die Bitcoin-Minenarbeiter.

Die Einnahmen aus den Gebühren haben zu den Blockbelohnungen für den Bergbau der ETH im letzten Quartal beigetragen. Am Tag der Einführung des UNI-Tokens wurden 75 % der Einnahmen der Bergleute aus Gebühren erzielt.

Seit der Halbierungsveranstaltung im Mai haben die BTC-Minenarbeiter rund 10 Millionen Dollar pro Tag verdient, um das Netzwerk zu sichern. In der Zwischenzeit stapelten die ETH-Minenarbeiter kontinuierlich die Gebühren, bis sie am 3. September einen Höchststand von 16 Millionen Dollar erreichten. Mehr als die Hälfte dieser Einnahmen stammten aus Gebühren und nicht aus Blockbelohnungen.

Vor dem DeFi-Boom verdienten die ETH-Minenarbeiter zwischen 2 und 3 Millionen Dollar pro Tag.

Einnahmen der Glasknochenbergleute

Die Gesamteinnahmen der ETH-Minenarbeiter aus dem Bergbau haben im letzten Quartal drei Spitzenwerte erlebt und erreichen wieder die Parität mit Bitcoin.

Es wird erwartet, dass sich die Bergbauindustrie von Ethereum mit der bevorstehenden Einführung des Proof-of-take (POS) Konsensalgorithmus auf ETH 2.0 auflösen wird. Das Upgrade wird eine geringere Prämie für Hardware und den Übergang zu finanziellen Anreizen vorsehen, um eine vertrauenswürdige Netzwerkteilnahme zu gewährleisten.

Die derzeitigen Kosten, um ein ETH-Validator zu werden, betragen laut Bitcoin Future zum Beispiel 32 ETH, fast 11.000 Dollar zum Zeitpunkt der Drucklegung. Validatoren, die Blöcke fälschlicherweise validieren, werden mit Gebühren bestraft. Andere, die sich ehrlich verhalten, werden mit einem stetigen Einkommensstrom belohnt.

Dennoch dauert es noch zwei bis drei Jahre, bis ETH 2.0 die heutige Kette ETH 1.0 ablöst. Gemäss den aktuellen Hardware-Kosten ist es für neue Bergleute aber unter Umständen nicht wirtschaftlich, dem Netzwerk in der Zwischenzeit beizutreten.

Wir sind noch sehr früh bei den Investitionen

Wir sind noch sehr früh bei den Investitionen in den DeFi-Markt: Analyst

Die dezentralen Finanz- und Kryptomärkte sind diese Woche vielleicht eingebrochen, aber wenn man das Bild vergrößert, um das Gesamtbild zu betrachten, so deutet dies darauf hin, dass wir uns noch in einem sehr frühen Stadium der Investitionstätigkeit befinden.

Der Krypto-Investor Andrew Kang hat sich eingehend mit dem Zustand der dezentralisierten Finanzmärkte befasst und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Dinge derzeit irgendwo zwischen dem ersten Ausverkauf bei Bitcoin Future und der Bärenfalle liegen.

Dieses Diagramm erinnert an dasjenige von 2017 für die Kryptowährungen, als es vor der riesigen parabolischen Spitze am Ende des Jahres eine Reihe von Rückzügen gab. Natürlich wissen wir alle, was als nächstes kam, eine lange, schmerzhafte Baisse, die 18 Monate andauerte.

Kang vertiefte sich in die technischen Einzelheiten und bemerkte zunächst, dass es eine 50%ige Rückverfolgung gegeben habe, wodurch die Kursbewegungen eines Monats in Bezug auf ewige DeFi-Index-Futures zunichte gemacht worden seien.

Der Messari-DeFi-Vermögenswertindex bestätigt dies, indem er eine aktuelle Gesamtmarktkapitalisierung von 5,2 Milliarden Dollar für alle DeFi-Münzen angibt.

In der Spitze überstieg diese Zahl 12 Milliarden Dollar

Er fügte hinzu, dass das kurze Interesse an DeFi-Münzen, am Beispiel von LINK, auf dem Weg nach unten weiter zunimmt, da das Open Interest zunimmt, was auf eine bevorstehende Rückkehr hindeutet. Größere Händler haben ihr DeFi-Engagement inzwischen abgebaut, was die Preise auf einen faireren Wert reduziert hat.

Kang merkte auch an, dass viele „degens“, d.h. degenerierte Landwirte, wie sie in der Branche bekannt sind, immer noch vollständig in Liquiditätspools eingesetzt werden und Einzelhändler noch nicht in diese eintreten müssen.

„Echter Einzelhandel scheint noch nicht sehr stark vertreten zu sein, und ich debattiere immer noch, ob/wie das in diesem Zyklus geschieht“.

Die Innovation in diesem Bereich schreitet in „rasendem Tempo“ voran, fügte er hinzu, und dies kann durch den Ansturm auf die Einführung von Layer-2-Skalierungslösungen durch wichtige DeFi-Protokolle laut Bitcoin Future wie Uniswap, Yearn Finance, Aave und Synthetix belegt werden.

DeFi TVL immer noch stark

Betrachtet man den Gesamtwert der gesperrten Wertpapiere, der ein Maß für kryptographische Sicherheiten in Dollaräquivalent ist, so zeigt sich, dass sie trotz des Marktrückgangs in dieser Woche weiter parabolisch gestiegen sind.

Zahlen von Defipulse.com besagen, dass 9,3 Milliarden Dollar über die DeFi-Protokolle gesperrt sind, was einem Gewinn von 1840% seit der gleichen Zeit im letzten Jahr entspricht.

To be successful as an internet currency, Bitcoin must be ‚intuitive‘, says Jack Dorsey

Making Bitcoin Intuitive – Twitter CEO Jack Dorsey has long been known to be a supporter of Bitcoin (BTC). In a recent interview, he reiterates his enthusiasm for the potential of Bitcoin, while pointing out some areas for improvement to optimize it.

Bitcoin, the future internet currency?

In an interview with Reuters on September 10, Jack Dorsey again explained that, for him, Bitcoin will have a huge role to play in the economy of tomorrow.

The founder of Twitter and Square explains:

“I think the internet needs to have its own currency (…). And I believe bitcoin is probably the best embodiment of that so far. “

This statement therefore joins one made a little over a year ago, where Jack Dorsey optimistically considered that Bitcoin Profit platform was perhaps the „only opportunity to align all communities and countries in the world“ .

Improvements to be expected for Bitcoin’s success

The businessman is not blissful, however, and recognizes that efforts still need to be made so that Satoshi Nakamoto’s invention becomes the global currency of the internet.

The first of the 2 main areas of improvement for Bitcoin that Jack Dorsey sees concerns firstly the costs and transaction times :

“It’s about making Bitcoin inexpensive and time efficient [for validating transactions]. “

The CEO of Twitter then insists on the fact that the use of Bitcoin must be as simple as possible to be widely adopted :

“[The use of bitcoin] has to be intuitive for people. They need to understand why they could use them, understand where these BTCs are located (on a decentralized blockchain) and can use it just like for cash exchanges (without intermediaries). „

This is rather good since Jack Dorsey recalls that the CashApp application of his company Square is precisely intended to „make bitcoins easy to access, easy to understand and above all to use“ .

The open source aspect of the Bitcoin project as well as its community is a great hope for the billionaire as part of his rise as a global currency. Bitcoin’s decentralization and its openness to everyone are its greatest strengths.

Bitcoin consolideert, Altcoins toont gemengde resultaten

  • Bitcoin prijs consolideert boven de belangrijkste USD 10.000 steunzone.
  • Er is moeite om meer dan 350 dollar aan dynamiek te winnen, XRP vertoont hersteltekens boven 0,235 dollar.
  • IOST, EGLD en STX zijn vandaag de dag meer dan 20% hoger.

De Bitcoin-prijs heeft de steunzone van 10.000 dollar opnieuw getest, maar de beren zijn er niet in geslaagd om aan kracht te winnen. BTC bleef ruim boven de USD 10.000 en is momenteel (08:30 UTC) hoger aan het worden. Dit gezegd zijnde, moet de prijs boven de USD 10.400 en USD 10.500 settelen om een gestage herstelgolf op gang te brengen.

Op dezelfde manier vertonen de meeste grote altcoins een paar herstelsignalen, waaronder ether, XRP, litecoin, bitcoin cash, EOS, XLM, LINK, TRX, en ADA. ETH/USD handelde boven de USD 340 weerstand, maar de stieren staan voor een zware opgave in de buurt van de USD 350 weerstand. XRP/USD ligt in de buurt van 2% en het lijkt erop dat er kansen zijn op meer upsides boven USD 0,242 en USD 0,244.

Bitcoin prijs

Onlangs hebben de beren nog een poging gedaan om de bitcoineprijs onder de USD 10.000 en USD 9.850 te duwen. Ze slaagden er echter niet in om onder de USD 10.000 te komen, wat resulteerde in een herstelgolf. BTC klom boven USD 10.200 en USD 10.300. Aan de andere kant zijn de weerstandsniveaus van USD 10.400 en USD 10.500 de sleutel tot meer winst.
Aan de andere kant is de steun van USD 10.000 een cruciale steun, waaronder de prijs lager zou kunnen blijven naar USD 9.500.

Etherische prijs

De etherische prijs stijgt met meer dan 30 USD ten opzichte van het lage niveau van 310 USD. ETH handelt boven de 340 USD en wordt geconfronteerd met een weerstand in de buurt van 350 USD. Een succesvolle close boven 350 USD zou de kans op een opwaartse beweging boven de 360 USD weerstand kunnen vergroten.
Aan de onderkant is het 335 USD niveau een behoorlijke steun, waaronder de koers in de komende sessies de steunzone van 310 USD zou kunnen herzien.

De contante prijs van Bitcoin Loophole houdt het steunniveau van 220 dollar vast en stijgt momenteel naar de weerstand van 230 dollar. De eerste grote weerstand ligt in de buurt van USD 235, waarboven de prijs hoger zou kunnen oplopen naar het USD 250-niveau. Omgekeerd zou een neerwaartse beweging onder de 220 USD de verkoopdruk kunnen verhogen en de prijs zou kunnen afglijden naar 205 USD.
Chainlink (LINK) kreeg een bullish momentum vanaf het USD 10.00 pivot level en kwam boven het USD 12.00 level uit. De koers is op dit moment aan het consolideren en de stieren lijken een duidelijke doorbraak te zien boven het USD 13.00 resistance level voor de volgende opwaartse beweging. De volgende belangrijke weerstand ligt in de buurt van het USD 14.20 level.
De XRP prijs herstelt zich en handelt boven de USD 0.235 weerstand. Als er een succesvolle vervolgbeweging is boven USD 0.242 en USD 0.244, zouden de stieren sterker kunnen worden. Aan de andere kant zou de koers op korte termijn weer kunnen dalen tot onder de USD 0.235 en USD 0.232 support levels.

Overige altmunten-markt vandaag

In de afgelopen drie sessies hebben enkele kleine altcoins meer dan 5% gewonnen, waaronder IOST, EGLD, STX, TRX, UMA, DASH, VET, ZEC, NEO, ZIL, COMP, BSV, EWT, ADA en MIOTA. Omgekeerd zijn HYN, YFII, AMPL en CVT met meer dan 5% gedaald.

Over het geheel genomen heeft de bitcoin de belangrijkste steun van USD 10.000 en toont een paar positieve signalen. Dit gezegd zijnde, moet BTC de 10.400 en 10.500 USD weerstandsniveaus overtreffen om een gestaag herstel in de komende sessies op gang te brengen.

Kortsiktig prisanalyse av Bitcoin: 26. juli

Bitcoin har nylig avsluttet en av sine beste handelsuker de siste tre månedene med et trekk over $ 10.000. Siden begynnelsen av uken har den fremste cryptocurrency hatt en prisøkning på 6,5 prosent som har tatt den forbi 9 600 dollar og deretter forbi femsifretmerket etter en måneds handel med en tett kanal.

Dette trekket har overrasket overrasket altcoin- markedet med flere toppkryptoer som ser tosifrede prisøkninger på baksiden av isolerte momentumsvingninger og Bitcoin’s rally

Ser vi på det kortsiktige 1-timers priskartet for Bitcoin , var det en tydelig og sterk kanal oppover til push over 10.000 dollar la det igjen, noe som tok krypto-prisen fra støtten på $ 9 100 dollar 20. juli til så høyt som $ 10,150, før en mindre nedgang og plasserte prisen til en pressetidsverdi på 10 010 dollar. Under dannelsen av den nå ødelagte oppadgående kanalen, så Bitcoin Evolution strenge høyere høydepunkter og høyere nedturer, og bygde et sterkere grunnlag for å nå motstandsbrudd og danne viktige støttenivåer i tilfelle en dump.

Den første laven kan markeres til $ 9,150, der kanalens nedre grense begynner og de påfølgende høyere lavene kan plasseres til henholdsvis $ 9,280, $ 9,360, $ 9,450 og $ 9,600. I likhet med lavmålene, var høyere høyder ispedd mellom lavene på $ 9.400, den første pumpen 21. juli, $ 9.530, og brøt ut av motstanden på $ 9.500, $ 9.610, $ 9.750, og ved 1000 UTC 26. juli, var prisen markert som den høyeste siden den traff 9.600 dollar 10. juni ved å stige forbi 10.000 dollar og forlot den oppadgående kanalen i kjølvannet.

Uavhengig av denne 9.500 dollar + prisbeholdningen, var utbruddet viktig for Bitcoin-markedet

Før den første pumpen 21. juli, var 30-dagers realiserte volatilitet i Bitcoin en tendens til 23 prosent, som var det laveste punktet siden mars 2019 da prisen ble låst i $ 4000 – $ 4500-serien i over to måneder før et breakout, som til slutt tok det til 13 800 dollar ved utgangen av 2. kvartal 2019. Siden 2013 har Bitcoin 30-dagers realiserte volatilitet vært lavere enn 29 prosent bare 10 prosent av tiden. Selv om dette presset ikke holder cryptocurrency-prisen over $ 10.000, er det fortsatt viktig å trekke Bitcoin ut av et lite volatilitetsspor og tilbake i strid med andre makroøkonomiske eiendeler.

MACD-indikatoren for Bitcoin som har gått gjennom en berg-og-dal-biltur siden denne pumpen begynte, har klart å holde seg over 0, og nå med flytten har 10.000 dollar steget over. Ved to anledninger – 21. juli og 24. juli, da markedet så synkende fart, beveget MACD og Signal-linjen seg nedover mot flyet, men klarte å si fra ovenfor og så et stort opptog den 25. juli, da Bitcoin hoppet fra $ 95050 til $ 9700. Nå, med prispresset, har MACD distansert seg fra Signallinjen på 1-timers-diagrammet.

Som nevnt tidligere er volatilitet nøkkelen for Bitcoin-markedet uavhengig av utbruddet over $ 10.000. Når det er sagt, viser bruddet på en så sterk kanal oppover at enten dette trekket ikke var organisk, eller så var det, og dette siste presset over 10.000 dollar var bare halmen som knuste kamelens rygg. Med farten over $ 10.000, er det 24-timers BTC globale handelsvolumet over 20 milliarder dollar, som har bygget seg opp fra et lavt nivå på 12 milliarder dollar for en uke siden og uten tvil vil øke når prisen spiller inn og ut med 10.000 dollar-merket. Hvis et trekk ned viser seg, bør kanalen holde seg sterk, og de nevnte høyere lave vil fungere som sterke støttenivåer og teste prisen med hver dumping, i det hele tatt.

Il prezzo della Bitcoin non è così stabile dal 2018. Chi è preoccupato?

Il prezzo del Bitcoin non si è mosso molto dall’inizio di giugno. Al di là della noia, questo potrebbe rendere alcuni trader molto nervosi.

In breve

  • Il prezzo della Bitcoin è stato più stabile del solito negli ultimi due mesi.
  • L’ultima volta che il prezzo del Bitcoin è stato così stabile, nel novembre 2018, è stato seguito da un grande crollo, secondo Skew Analytics.
  • Alcuni, tuttavia, stanno trovando conforto nell’attuale mancanza di volatilità del Bitcoin.

Il Bitcoin, la prima e più grande moneta criptata per limite di mercato, sembra essere in un periodo di relativa quiescenza, insolito per una moneta famosa per la sua volatilità.

I trader hanno senza dubbio guardato i recenti grafici dei prezzi Bitcoin con un’insondabile noia. Dal 1° giugno, il prezzo del Bitcoin non si è più mosso molto. A quei tempi, valeva 9.519 dollari. Ora, vale 9.355 dollari, secondo i dati del sito di metriche CoinMarketCap.

Anche i picchi e le depressioni sono stati minori. Nell’ultimo mese, il prezzo di picco della Bitcoin è stato di 9.680 dollari; il prezzo più basso è stato di 8.975 dollari. Secondo un nuovo rapporto della società di dati crittografici Coin Metrics, pubblicato oggi, il prezzo del Bitcoin è cambiato solo dell’1% nell’ultimo mese.

Per Skew Analytics, questo è il tratto più tranquillo della Bitcoin dal novembre 2018. Questa era la calma prima della tempesta; nei mesi successivi, la volatilità del Bitcoin ha avuto un picco – e nella direzione sbagliata che gli Hodlers speravano, con il prezzo del Bitcoin che è crollato di quasi il 50%.

Almeno c’è stata un’azione

Confrontate l’attuale volatilità con il resto del 2020 e gli ultimi due mesi di Bitcoin sembrano positivamente noiosi.

A metà marzo, la Bitcoin è scesa di circa il 40% in pochi giorni dopo che i mercati globali sono crollati in un clima di incertezza alimentato da una pandemia.

La Bitcoin si è ripresa rapidamente e da quando è crollata ha registrato una costante tendenza al rialzo, con un paio di scossoni. Da maggio, ha avuto un dithering tra i 9.000 e i 10.000 dollari.

In mezzo a una pandemia globale, la sua stabilità è notevole

Changpeng Zhao, CEO di crypto exchange Binance, ha espresso il suo sentimento a Bloomberg in un’intervista di ieri. „Per l’ultimo po‘ di tempo, Bitcoin è stato davvero stabile“, ha detto.

„La gente ha chiamato [Bitcoin] uno stablecoin ora“, ha scherzato Zhao (pensiamo). Per alcuni, la stabilità di Bitcoin non è un sollievo, è una frustrazione. Il Bitcoin non ha ancora superato l’illustre punto di prezzo di 10.000 dollari. Questo è il punto di prezzo che il Bitcoin aveva raggiunto poco prima del crash del coronavirus. Zhao ha detto a Bloomberg che, potenzialmente a seguito di massicci sforzi di stampa del denaro da parte dei governi, „prima o poi scoppierà“.

Sebbene la stabilità del Bitcoin sia una cattiva notizia per gli speculatori, Nic Carter, un partner del fondo cripto VC Castle Island Ventures, pensa che potrebbe aiutare la moneta a trovare il suo posto nel commercio.

Immaginando cosa direbbe il creatore di Bitcoin, Satoshi Nakamoto, da una spiaggia di Bali, se Bitcoin rimanesse al suo prezzo attuale per i prossimi 10 anni, Carter ha twittato: „Bello! Proprio come avevo intenzione di fare. Ora basta usarlo per il commercio su Internet“.

„Ecco a cosa serve. Haha cosa? Ti aspettavi che salisse per sempre? Sai che è impossibile, vero?“ Carter scherzava (pensiamo).

El indicador de „Riesgo de reserva“ de Bitcoin sugiere que se aproxima el próximo ciclo parabólico

El prolongado episodio de comercio lateral de Bitcoin no muestra ningún signo de aflojar…
Su estabilidad está demostrando ser extremadamente alcista para el mercado de criptografía agregada, ya que muchas fichas se han visto atrapadas en firmes tendencias alcista

Algunos especulan que no será hasta que estas fichas empiecen a ver el impulso de ralentización que Bitcoin puede ejecutar
Un indicador técnico está sugiriendo que este puede ser el caso y que el BTC está actualmente construyendo una base fuerte para hacer un movimiento parabólico

Bitcoin y el mercado de criptodivisas agregadas han estado viendo un comercio increíblemente mixto a lo largo del último mes.

Mientras que el BTC se mantiene estable alrededor de 9.200 dólares, muchos altcoins han sido atrapados en la agonía de un mercado alcista en toda regla.

Aunque esto ha restado tanto volumen de operaciones como liquidez al BTC, puede resultar positivo para la criptodivisa de referencia.

No sólo es una muestra de buen sentimiento entre los inversores, sino que los beneficios obtenidos en el transcurso de esta recuperación se desviarán a Bitcoin, dándole potencialmente un muy necesario impulso.

Un indicador técnico está señalando que BTC está actualmente sentando las bases para su próxima tendencia parabólica alcista, indicando que es un buen valor en el momento actual.
Bitcoin ve una estabilidad sin precedentes a medida que el volumen de comercio y la liquidez disminuyen

En el momento de escribir este artículo, Bitcoin se está negociando marginalmente a su precio actual de 9.160 dólares. Aquí es donde ha estado operando por más de una semana.

Este comercio plano ha hecho poco para ofrecer a los inversores una visión de la perspectiva macro de la criptodivisa.

También se ha perpetuado por la disminución del volumen de comercio y la liquidez – que han estado cambiando en los mercados de altcoin durante las últimas semanas.

Como Bitcoinist informó ayer, los analistas no esperan que esta tendencia dure mucho más tiempo, ya que hay múltiples signos de que se está gestando un episodio de inmensa volatilidad de Bitcoin.

Un analista citado en el informe dijo:

„BTC: La falta histórica de volatilidad continúa. No lo conseguimos sin un gran movimiento como resultado. Disfruta del inevitable viaje“, mientras señalaba el siguiente gráfico.

Este indicador sugiere que el próximo ciclo parabólico está cerca

A pesar de no mostrar ningún signo de alza manifiesta, la perspectiva a medio plazo de Bitcoin puede ser increíblemente brillante.

La plataforma analítica Glassnode explicó en un post reciente que el indicador de „Riesgo de reserva“ de BTC está actualmente en la zona verde – donde ha estado desde septiembre de 2019.

Los períodos prolongados dentro de esta región preceden históricamente a los inmensos mercados alcistas.

„Riesgo de Reserva“ de Bitcoin ha estado constantemente en la zona verde desde septiembre de 2019, lo que indica una alta confianza de los inversores durante los últimos meses. Estos niveles de Riesgo de Reserva señalan una atractiva relación riesgo-recompensa a largo plazo para BTC“.

La reine Merkel et l’empereur Macron veulent aller sur Mars, vont-ils prendre du Bitcoin?

L’Europe monte, en ambition, en optimisme, en rêve, en leadership et en confiance.

Libérés enfin et unis une fois de plus, beaucoup se tournent vers Merkel et Macron – leur bureau bien sûr pas nécessairement les individus – alors que l’Europe recommence à se placer au centre du monde.

Les Européens du continent vont de l’Islande à Bakou en mer Caspienne, où vous pouvez tracer une ligne droite pour obtenir votre Russie européenne, puis une ligne droite vers la gauche pour passer par Istanbul puis les meilleures régions de la Tunisie, Algérie et Maroc.

Ils partagent en grande partie la même histoire, bien qu’avec des variations régionales, et ce sont en grande partie les mêmes personnes bien qu’avec des variations régionales.

Leur prospérité dépend les uns des autres et de manière significative, et lorsque deux d’entre eux se battent sur cette place massive que nous avons dessinée, cela a tendance à les entraîner tous dans des combats.

Cela signifie qu’ils dépendent les uns des autres et de manière très significative pour leur sécurité aussi. Et donc l’objectif principal en Europe tel que nous l’avons dessiné est d’assurer le libre-échange dans toute la mesure du possible et la libre circulation des marchandises en particulier et également des personnes.

Une grande partie de cela a été réalisée par l’Europe et au point que sa partie la plus riche se considère comme ayant une identité nouvelle et distincte: européenne.

Le puzzle

La moitié de la Russie n’est pas européenne, et la moitié de la Turquie n’est pas européenne, et l’Angleterre en tant qu’île est plus un habitant de la mer.

Ensuite, il y a la région des Balkans où ils se rencontrent tous et cette région des Balkans est vue de trop près parce qu’elle a changé de mains si souvent.

Si nous le dessinions, nous retournerions à Bakou et là où se termine la mer Caspaine, puis en ligne droite à gauche jusqu’à la Croatie, en passant par la mer Adriatique jusqu’à Istanbul ou la Grèce.

Beaucoup a été perdu dans l’histoire, mais les deux grandes mers de cette place, la mer Noire et où commence la mer Caspienne parce que les Romains ne pouvaient pas la dépasser, auraient fait en sorte que ces peuples commerceraient beaucoup plus entre eux, se développant ainsi en général un peuple.

C’est pourquoi ils ont souvent été occupés mais n’ont jamais été retenus ou assimilés comme les Danois et les Celtes.

Créer ainsi une image beaucoup plus compliquée dans le but de l’intégration économique au point de fusion, car la Turquie, par exemple, a un intérêt holistique non seulement celui de ce que l’on peut qualifier de Turquie européenne.

Pourtant, ces autres intérêts sont plus en dessous de la ligne d’Istanbul où commencent d’autres personnes qui sont nettement plus distinctes que celles qui se trouvent sur la grande place.

De même pour la Russie à sa droite. Alors que pour le Royaume-Uni, c’est évidemment les mers, jusqu’à Hong Kong et l’Inde.

Nous arrivons donc à la fois à une fusion et à une division du travail avec l’intérêt de tous au sein de cette grande place de ne pas se mêler politiquement et de veiller à ce qu’il n’y ait pas de combats entre deux parties, aussi grandes ou petites soient-elles.

Une grande alliance donc d’un seul peuple, et non un concert d’alliances. L’objectif est bien sûr la prospérité pour tous et le lancement d’une fusée européenne vers Mars et au-delà.

L’économie n’est pas la politique

Macron et Merkle doivent se rencontrer le mois prochain lors d’un grand sommet à Paris pour régler une autre question héritée, cette fois sur le statut du Kosovo.

Il y a apparemment eu des tensions depuis 2018 entre le Kosovo et les Serbes même s’ils mangent tous les deux un byrek et s’ils ne parlaient pas des langues différentes ou n’avaient pas de religions différentes, ils ne seraient pas en mesure de faire la différence entre eux avec à la fois tout aussi pauvres, et tous deux voyant tant de gens partir à cause de cela et à cause des guerres.

La Chine a apparemment pris parti ici, investissant en Serbie et ne reconnaissant pas le Kosovo.

J’espère qu’ils n’ont pas besoin de rappeler que les deux guerres mondiales ont commencé dans les Balkans et qu’il n’est dans l’intérêt de personne de voir un retour à la stupidité totale.

Au contraire, il ne devrait pratiquement pas y avoir de frontières en ce qui concerne la libre circulation des personnes ou des biens dans toute la région des Balkans, y compris la Grèce et jusqu’à Istanbul et Bakou.

Quelque chose qu’ils ont déjà pour les Balkans occidentaux à l’exception de la Grèce, et quelque chose qu’ils essaient d’avoir pour l’ensemble de la région des Balkans, ce qui a été divisé par certains pays inclus dans l’UE et d’autres non.

Non inclus parce que la Grèce voulait apparemment du Nord en Macédoine, tandis que le gouvernement nationaliste serbe est apparemment encore trop trompé maintenant vingt ans en allant jusqu’à faire campagne contre les pays qui ne reconnaissent pas le Kosovo.

Tout cela était familier il y a un siècle en Europe du Nord qui aimait les singes à propos de ma tribu ou de votre tribu quand vous ne pouvez pas faire la différence entre eux et quand au lieu de cela ils peuvent se déplacer librement et commercer librement et rester quelle que soit leur tribu.

C’est bien sûr le défi de voir si Merkel et Macron ont les compétences diplomatiques et de négociation pour les amener à se serrer la main et ainsi sécuriser la frontière européenne.

Von Joe Montana unterstützter Krypto-Hedge-Fonds erhält wichtige Aufwertung

Strix Leviathan, der von der NFL-Legende Joe Montana unterstützt wird, verfügt über eine neue Octopus Investors-Plattform, die risikoscheuen Kryptofonds-Investoren einen noch nie dagewesenen Zugang bietet.

Strix Leviathan

Neue Instrumente eingeführt

Der Krypto-Hedgefonds Strix Leviathan hat neue Transparenzinstrumente für Investoren eingeführt.
Die Instrumente machen Investitionen in Krypto sicherer und attraktiver für konservative Anleger.
Der VC-Fonds Liquid 2 Ventures von Joe Montana war ein früher Investor in Strix Leviathan.

Die aufkeimende Welt der Kryptotechnik

In dem Bestreben, die unzähligen Ängste traditioneller Investoren vor Kryptographie zu zerstreuen, veröffentlichte Strix Leviathan, ein auf Krypto-Währungen fokussierter Hedge-Fonds, der von der NFL-Legende Joe Montana unterstützt wird, Anfang des Monats seine Plattform Octopus Investors. Die Plattform brachte ein revolutionäres Maß an Transparenz und Einblick in die Tätigkeit des Fonds und soll einem wachsenden Pool risikoscheuer Anleger die Tür öffnen.

Mit Hedge-Fonds Kapital schützen

Hedge-Fonds sollen Anlegern, die ihr Kapital schützen wollen, eine stabilere Rendite als der breite Markt bieten. Das bedeutet, dass sie tendenziell besser abschneiden, wenn die Märkte nach unten tendieren, aber auch hinter den Renditen anderer Fondsarten zurückbleiben können (oder einfach einen Vermögenswert direkt kaufen), wenn die Zeiten gut sind.

Strix Leviathan hat in einer 2018er Startrunde unter der Leitung von Joe Montanas VC-Fonds Liquid 2 Ventures 1,6 Millionen Dollar aufgebracht. Der dreimalige Superbowl MVP bezeichnete die Erfahrung des Octopus-Investors in einer Presseerklärung als „unübertroffen“. Der Gründer von TechCrunch, Michael Arrington, lobte auch das Engagement des Strix Leviathans für Transparenz unter den kryptofokussierten Hedge-Fonds.

Raoul Pal sieht BTC auf dem Weg zu einer Marktkapitalisierung von 10 Billionen Dollar, während Hedge-Fonds-Manager die Zukunft von Bitcoin abwiegen

Inmitten eines Meeres von Optimismus im Bitcoin-Raum, teilweise aufgrund der kürzlichen Enthüllung, dass der Hedgefondsmanager Paul Tudor Jones BTC besitzt, wiederholte der Makrohändler Raoul Pal seine Prognosen eines Vermögens von 10 Billionen Dollar, während Investoren Bitcoin zunehmend als ein gültiges Investitionsvehikel betrachten.

In einem kürzlich erschienenen Beitrag zum Keiser-Bericht sprach Pal über eine Übergangszeit für Bitcoin, die den Hedge-Fonds der Welt signalisieren würde, den Vermögenswert zu kaufen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Bitcoin hat noch keine Bedeutung erlangt

Obwohl Bitcoin während des Stierrennens 2017 ins allgemeine Bewusstsein gerückt ist, hat es laut Pal noch keine Bedeutung für die Menschen erlangt. Mit seiner derzeitigen Marktkapitalisierung von etwa 175 Milliarden Dollar kann Bitcoin in Immediate Edge mit einem durchschnittlichen US-Unternehmen verglichen werden.

„Wenn es für mich die Zukunft des Finanzsystems ist, dann ist das für mich die Größe eines Unternehmens wie Bed, Bath and Beyond oder so ähnlich.

Pal glaubt jedoch, dass sich die Dinge ändern werden, sobald Bitcoin von einer Nischeninvestition zu einer Anlageklasse übergeht. Als Antwort auf Keiser über die Möglichkeit, dass Bitcoin, wie von Paul Tudor Jones vorgeschlagen, um das 30-fache steigen könnte, bemerkte Raoul,

„Ich denke, dass ihre Bewertung im Laufe der Zeit, wenn sie zu dem Ökosystem wird, von dem wir glauben, dass sie es sein wird – und ich denke, sie wird das gesamte Ökosystem mit sich nehmen – dann ja, eine Zahl von 10 Billionen Dollar ist innerhalb dieses Prozesses leicht zu erreichen. Damit wird es von einer Nische zu einem Vermögenswert, und sobald es eine vollständige Anlageklasse ist, wird es für andere investierbar“.

Pal deutet auch an, dass „die Leute, die sich nicht daran beteiligen, alle ein Auge darauf werfen und sagen ‚muss ich etwas tun oder nicht‘, und der einzige Schiedsrichter dafür ist der Preis“.

„Der Markt ist im Grunde auf dem ganzen Weg nach oben kurz und kämpft darum, hineinzukommen – das ist also sehr interessant. Deshalb bin ich an dieser Halbierungsphase interessiert – um in den nächsten 18 Monaten zu sehen, wie viel Kapital dies auf den Markt bringt. Und ich glaube, es wird viele Leute überraschen.

Werden Hedge-Fonds folgen?

Am 8. Mai stieg der amerikanische Investor Paul Tudor Jones mit seinem Tudor BVI-Fonds bei Bitcoin ein, indem er etwa 2% seines Portfolios dem aufkeimenden Vermögenswert zuteilte. Pal glaubt, dass Jones am Ende andere große Akteure, einschließlich seines befreundeten Milliardärskollegen Stanley Druckenmiller, davon überzeugen könnte, sich an Bitcoin zu beteiligen.

sagte Pal unmissverständlich,

„Wenn es (Bitcoin) Alpha erzeugt, werden sie keine Wahl haben.“

Chamath Palihapitiya plädiert für Bitcoin

Erst diese Woche äußerte sich der Risikokapitalgeber und Gründer des Sozialkapitals Chamath Palihapitiya in einem CNBC-Interview,

„Jetzt schaut plötzlich sogar [Paul Tudor Jones] auf Bitcoin und der Grund dafür ist, dass wir uns in diesem massiven deflationären Zyklus befinden. Ich habe immer noch Mühe, etwas zu finden, das so unkorreliert zu allem und jedem ist wie Bitcoin“.

Der milliardenschwere Risikokapitalgeber kritisierte auch die Maßnahmen der US-Notenbank, die seiner Ansicht nach nur dazu dienen, den deflationären Trend zu verschärfen, der von Technologieunternehmen verursacht wird, die „buchstäblich Milliarden von Verbrauchern so geschult haben, dass sie nicht wirklich Geld ausgeben“.

Wird sich Ray Dalio ins Getümmel stürzen?

Interessanterweise ist der Hedgefonds-Milliardär und Gründer von Bridgewater Associates, Ray Dalio, trotz seines berühmten Slogans „Cash is trash“ noch nicht in die Bitcoin-Landschaft eingetreten. Anfang April sagte der legendäre Investor, dass er glaubt, dass sich die meisten Währungen in dieser neuen Ära, die durch den Ausbruch des Coronavirus gekennzeichnet ist, als eine verlorene Wette erweisen werden.

„Ich glaube, dass es zunehmend Fragen von Anleihegläubigern geben wird, die negative Real- und Nominalzinsen erhalten – während gleichzeitig viel Geld gedruckt wird -, ob die Schulden, die sie halten, gute Vermögensspeicher sind. Ich glaube, dass Bargeld, bei dem es sich um unverzinsliches Geld handelt, nicht der sicherste Vermögenswert sein wird, den sie halten können“.

Interessanterweise äußern Dalio und Pal eine ähnliche Meinung, wenn es darum geht, die gegenwärtige Krise mit der Depression der 1930er Jahre zu vergleichen. Dalio hat seine Skepsis gegenüber Bargeld verteidigt, indem er auf einen historischen Präzedenzfall hinwies, dem sich auch Pal anschließt.

Er schrieb,

„Jetzt, wie in der Zeit von 1930-1945, sind die Zinssätze auf 0% gestiegen, und das Drucken von Geld und der Kauf von Finanzanlagen bringt nicht das Geld und den Kredit, um dorthin zu gehen, wo die Politiker es haben wollen, also leiht sich die Zentralregierung viel Geld, und die Zentralbank druckt viel Geld und schafft viel Kredit, um diese Schulden zu kaufen, die die Zentralregierung ausgibt, um das zu erreichen, was sie sparen wollen.

Wenn man alle Teile zusammenfügt, hat man den Eindruck, dass die Hedge-Fonds der Tatsache gewahr werden, dass Bitcoin bald ein unvermeidlicher Teil ihres Portfolios werden könnte – wenn auch zugegebenermaßen nicht zur gleichen Zeit.