Crypto Recognition: Crypties Awards Gala Celebrates Crypto Projects and People

• The inaugural Crypties Awards gala was held in December 2022 in Miami at Art Basel and sponsored by multiple crypto projects.
• Katrina Wolfe accepted the Cryptie for Crypto Unicorns from presenter Avery Akkineni of Vayner3.
• Onstage panels and interviews from conferences and summits included Kathleen Breitman of Tezos discussing proof-of-stake, Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and Alex Strzesniewski of AngelBlock discussing raising money during Crypto Winter.

In December of 2022, Decrypt Studios held the inaugural Crypties Awards gala in Miami at Art Basel. The evening was hosted by Josh Ostrovsky („The Fat Jewish“) and sponsored by multiple crypto projects such as Polygon, Filecoin Foundation, Lamina1, Async, BeetsDAO, The Gold Mask, Gem Set, Breakout, Anonymous, Infinite Objects, Ape Water, Decentralized Pictures, and Vault 721.

Katrina Wolfe accepted the Cryptie for Crypto Unicorns from presenter Avery Akkineni of Vayner3. The other nominees in the category were Stepn, Zed Run, and Blankos Block Party.

The Crypties Awards weren’t the only events of the night. Onstage panels and interviews from conferences and summits were also held. Kathleen Breitman, co-founder of Tezos, spoke about how the Tezos blockchain has used a proof-of-stake mechanism since the beginning, her admiration for Tendermint, Ethereum and sharding, progressive decentralization, and NFT gaming with Decrypt’s Stephen Graves.

Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and formerly Greylock, and Alex Strzesniewski of AngelBlock joined Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Summit in San Francisco on November 3 for an extensive panel on raising venture money even during Crypto Winter.

The night was filled with excitement and praise for the crypto industry. It was a moment to celebrate the projects and people in the space who have worked tirelessly to make it what it is today. It was a night to remember and an opportunity for the crypto community to come together and recognize the progress and advancements being made.

: Crypto Industry Expertise on Show at 0xpo and Web Summit Events

• Lisa Rubin, a blockchain attorney with Paul Hastings, sat down with Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Crossroads in San Francisco to discuss legal misconceptions the industry still holds.
• The Crypties 2022 awards gala was held in December 2022 at Art Basel in Miami.
• Kathleen Breitman, co-founder of Tezos, talked about the Tezos blockchain, Ethereum, and NFT gaming onstage at Web Summit in Lisbon. Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and formerly Greylock, and Alex Strzesniewski of AngelBlock joined Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Summit in San Francisco for a panel on raising venture money even during Crypto Winter.

At 0xpo Crossroads in San Francisco, Decrypt’s Jason Nelson interviewed Lisa Rubin, a blockchain attorney with Paul Hastings, on legal misconceptions the industry still holds. Lisa discussed how companies need to seek legal advice before launch and provided insights into the legal landscape of the industry.

The Crypties 2022 awards gala was held in December 2022 at Art Basel in Miami. Emceed by Josh Ostrovsky („The Fat Jewish“) and with presenters from a range of crypto projects, statuettes were awarded in nine categories. The evening was sponsored by Polygon, Filecoin Foundation, Lamina1, Async, BeetsDAO, The Gold Mask, Gem Set, Breakout, Anonymous, Infinite Objects, Ape Water, Decentralized Pictures, and Vault 721.

Kathleen Breitman, co-founder of Tezos, talked about the Tezos blockchain’s proof-of-stake mechanism, her admiration for Tendermint, Ethereum and sharding, progressive decentralization, and NFT gaming onstage at Web Summit in Lisbon. Clay Robbins of Slow Ventures, Soona Amhaz of Volt Capital, Sarah Guo of Conviction and formerly Greylock, and Alex Strzesniewski of AngelBlock joined Decrypt’s Jason Nelson at 0xpo Summit in San Francisco for an extensive panel on raising venture money even during Crypto Winter. The panel discussed the challenges of raising money in a bear market and provided tips and tricks on how to succeed.

Overall, it was an inspiring day of thought-provoking conversations and educational panels on the legal and financial aspects of the crypto industry. It is clear that the industry has come a long way in the last few years, and the future looks very promising.

Wie man mit einem Windows 10 PC faxt

Es gibt drei Möglichkeiten, mit einem Windows 10-PC zu faxen:

Option 1 – Online-Faxdienste, die mit Windows 10 kompatibel sind

Ein Online-Faxdienst ist eine spezielle Faxnummer, die von einem Dienstanbieter gehostet wird.

Im Vergleich zu einer Faxsoftware (oder einem Faxgerät) bietet ein Online-Faxdienst die Möglichkeit, direkt über das Internet zu faxen, ohne dass Sie eine eigene Festnetzleitung in Ihrem Haus benötigen, sowie die Möglichkeit, von jedem Ort mit Internetzugang auf die Faxkommunikation zuzugreifen und diese zu verwalten.

Die Schnittstellen sind einem webbasierten E-Mail-Konto sehr ähnlich (mit der Ausnahme, dass Sie Faxe senden und empfangen können), und es stehen Funktionen wie das Faxen per E-Mail, über das Internet und die Integration mit gängigen Programmen wie der Microsoft Office Suite (Word, Excel, Outlook usw.) zur Verfügung.

Online-Faxdienste können auch mit anderen Geräten kombiniert werden, z. B. Faxen von und zu einem anderen Computer, einem Tablet oder einem Smartphone über dasselbe Konto.

Ausführliche Informationen zu Online-Faxdiensten, die mit Windows 10 und anderen Betriebssystemen kompatibel sind, finden Sie auf unserer Seite zu Online-Faxen.

Option 2 – Faxen über ein angeschlossenes Faxgerät

Viele angeschlossene Faxgeräte und Multifunktionsdrucker bieten die Möglichkeit, vom Computer aus über das Gerät zu faxen.

Die genauen Optionen hängen zwar vom Hersteller des Faxgeräts (und der von ihm angebotenen Software) ab, aber viele Geräte können Faxe direkt über das Faxgerät an den Computer senden und empfangen. Anstatt ein Dokument auszudrucken und dann zu faxen (oder ein Dokument über das Faxgerät zu empfangen und es dann zu scannen), können Sie auf diese Weise ein Faxgerät anschließen, um Faxe vom Computer aus zu senden und zu empfangen.

Was Sie benötigen
Um ein Fax von einem Windows 10-Computer über ein angeschlossenes Faxgerät oder einen Drucker mit Faxfunktion zu senden und zu empfangen, benötigen Sie Folgendes:

Einen Computer mit Windows 10
Ein Faxgerät oder einen Multifunktionsdrucker (Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen), der über den Computer faxen kann
Eine aktive Festnetz-Telefonleitung, an die das Faxgerät oder der Multifunktionsdrucker angeschlossen wird. Bei der Telefonleitung sollte es sich nicht um eine VoIP-Telefonverbindung handeln, da VoIP-Signale in der Regel ein Faxsignal verzerren – weitere Informationen zum Faxen mit VoIP finden Sie auf unserer Seite „Warum funktioniert mein Faxgerät nicht mit meiner VoIP-Telefonleitung?
Ein zu sendendes Dokument

Option 3 – Verwendung einer Faxsoftware

Windows 10 enthält bereits eine Software, mit der Sie von Ihrem Computer aus faxen können. Das Programm heißt „Windows Fax und Scan“.

Systemvoraussetzungen

Zum Senden (oder Empfangen) eines Faxes von einem Windows 10-Computer mit Windows-Fax und -Scan benötigen Sie Folgendes:

Einen Computer mit Windows 10
Ein Modem oder eine Faxkarte auf dem Computer (die meisten Computer, die über einen Telefonanschluss verfügen, haben diese Möglichkeit)
Einen Festnetztelefonanschluss. Bei der Telefonleitung sollte es sich nicht um eine VoIP-Telefonverbindung handeln, da VoIP-Signale in der Regel ein Faxsignal verschlüsseln – weitere Informationen zum Faxen mit VoIP finden Sie auf unserer Seite „Warum funktioniert mein Faxgerät nicht mit meiner VoIP-Telefonleitung?“
Ein zu sendendes Dokument

Wenn Sie Windows Fax und Scan als Faxgerät verwenden, muss der Computer immer eingeschaltet und mit der Telefonleitung verbunden sein, um ein Fax zu empfangen.

Außerdem kann der Computer Ihre Internetverbindung nicht zum Senden und Empfangen von Faxen nutzen, sondern nur die Telefonverbindung.

Konfigurieren von Windows-Fax und -Scan

Windows-Fax und -Scan lässt sich schnell konfigurieren.

1) Starten Sie das Programm über das Startmenü.

2) Klicken Sie auf „Extras“ und dann auf „Faxkonten“.

3) Wählen Sie „Hinzufügen“, damit Ihr Faxmodem installiert wird.

4) Wählen Sie zwischen automatischer oder manueller Beantwortung der Telefonleitung

5) Gehen Sie zu „Extras“ und „Faxeinstellungen“, um zusätzliche Optionen zu konfigurieren, einschließlich der Änderung des automatischen oder manuellen Empfangs, der Änderung der Anzahl der Klingelzeichen vor der automatischen Annahme, der Konfiguration der TSID- und CSID-Informationen und des automatischen Speicherns oder Druckens eines Faxes, sobald es eintrifft.

2. Monitor erkannt, aber keine Anzeige – Wie lässt sich dieses Problem beheben?

In dieser Anleitung geben wir Ihnen einige Tipps, die Sie beachten sollten, um dieses Problem zu lösen und Ihren zweiten Monitor in vollen Zügen zu genießen. Außerdem erfahren Sie, was genau zu tun ist, wenn sich Ihr Computer von selbst einschaltet. Lesen Sie vorher unbedingt unsere ausführliche Anleitung, wie Sie einen Monitor an einen Laptop anschließen.

Vorbereitende Schritte
Das Wichtigste zuerst. Bevor Sie anfangen, Kabel herauszureißen oder drastischere Maßnahmen zu ergreifen, sollten Sie diese vorbereitenden Schritte durchführen, um sicherzustellen, dass Sie alles im Griff haben. Wenn Ihr Monitor erkannt wird, aber nicht anzeigt, könnte es sich um ein einfaches Anzeigeproblem handeln und nicht um etwas Komplexeres. Überprüfen Sie alle diese Aspekte, bevor Sie mit dem Rest des Leitfadens fortfahren.

1. Ist dies die erste Verwendung?

Überlegen Sie zunächst, ob Sie den zweiten Monitor zum ersten Mal verwenden. Wenn es das erste Mal ist, deutet das automatisch darauf hin, dass es sich wahrscheinlich um bestimmte Probleme handelt und nicht um andere. Ein Monitor, der nie mit Ihrem Computer funktioniert, könnte zum Beispiel ein Hardwareproblem haben. Andererseits könnte ein Monitor, der zuvor einwandfrei funktionierte, nun aber nicht mehr angezeigt wird, Probleme mit Treibern oder anderer Software haben.

Wenn Ihr Monitor zuvor funktionierte, stehen die Chancen gut, dass die Hardware intakt ist. Das bedeutet, dass Sie sich auf Software-Workarounds oder andere Lösungen konzentrieren können. Wenn der Monitor jedoch zum ersten Mal an Ihren Computer angeschlossen wurde, müssen Sie wahrscheinlich alle möglichen Lösungen durchgehen, um alle Möglichkeiten abzudecken. Es könnte sich um ein Hardware- oder ein Softwareproblem handeln, oder um beides.

Denken Sie auch daran, ob Ihr Computer kürzlich aktualisiert wurde und der Monitor vorher funktionierte. Wenn das der Fall ist, stehen die Chancen sehr gut, dass es sich um ein Softwareproblem handelt.

2. Starten Sie Ihren Computer neu
Das klingt wie ein Klischee, ist aber aus gutem Grund einer der am häufigsten empfohlenen Ratschläge bei technischen Problemen. Der Neustart Ihres Computers gibt Ihrem PC die Möglichkeit, seine Funktionen von Grund auf neu zu starten. Wenn ein Computer hochfährt, werden bestimmte grundlegende Systeme initialisiert, bevor Dinge wie die Monitoranzeige in Angriff genommen werden.

Wenn Sie einen neuen Monitor und die dazugehörige Software und Treiber installieren, kommt Ihr Computer manchmal durcheinander, was er vorrangig behandeln soll. Ein Neustart des Computers ermöglicht es ihm, die Funktionen des neuen Monitors richtig einzuordnen. Er kann auch dazu beitragen, dass Ihr PC den Monitor überhaupt erst erkennt. Wenn Sie Ihren Computer nach der Installation neuer Software nicht neu starten, kann es vorkommen, dass der PC das neue Gerät, das Sie verwenden möchten, nicht erkennt.

3. Testen Sie mit einer alternativen Konfiguration

Sie sollten auch mit der Konfiguration Ihres Monitors experimentieren. Das kann bedeuten, dass Sie ihn an verschiedene Anschlüsse anschließen, wenn Ihr PC über mehrere Anschlüsse für mehrere Monitore verfügt. Sie sollten auch versuchen, Ihren Hauptmonitor an den Anschluss anzuschließen, den Sie für Ihren zweiten Monitor verwenden möchten. So können Sie herausfinden, ob das Problem am Anschluss des Computers oder am Monitor liegt.

Eine weitere gute Lösung besteht darin, den zweiten Monitor anzuschließen und den Hauptmonitor auszustecken. Wenn der zweite Monitor einwandfrei funktioniert, wenn er an der Stelle angeschlossen ist, an der sich normalerweise der erste Monitor befindet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie ein Problem mit dem sekundären Anschluss haben. Auf diese Weise können Sie wiederum eingrenzen, ob das Problem auf die Hardware oder die Software zurückzuführen ist.

4. Sind die Treiber aktualisiert?
Treiberaktualisierungen sind ein wichtiger Grund dafür, dass bestimmte technische Zubehörteile und Geräte mit bestimmten PCs nicht funktionieren. Sie müssen sicherstellen, dass die speziellen Anzeigetreiber für die Grafikkarte Ihres PCs vollständig aktualisiert sind, bevor Sie versuchen, einen zweiten Monitor zu verwenden.

Das liegt daran, dass Monitore oft mit Treibern ausgeliefert werden, die für die neueste Software Ihres PCs ausgelegt sind. Wenn Ihr PC seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wurde, kann es sein, dass der Monitor nicht richtig mit Ihrem Computer kommunizieren kann, weil er „veraltet“ ist.

Mögliche Treiber, nach denen Sie suchen müssen, sind AMD, NVIDIA GeForce und sogar Intel Integrated Graphics. Links zu verschiedenen Treiberseiten finden Sie normalerweise in der Systemsteuerung Ihrer Grafikkarte.

5. Auf Viren geprüft

Sie sollten auch untersuchen, ob ein Virus die Ursache für Ihr Anzeigeproblem sein könnte. Auf allen PCs sollte bereits eine Antiviren- und Anti-Malware-Software installiert sein. Falls nicht, ist es gut möglich, dass Sie sich bei Ihrem letzten Besuch im Internet ein paar Bugs eingefangen haben, die Ihr System und seine Integration beeinträchtigen.

Normalerweise sind Viren jedoch nicht dafür verantwortlich, dass Monitore nicht richtig funktionieren. Dies ist nur eine Vorsichtsmaßnahme. Man kann nie wissen, und es ist immer gut, einen Virencheck durchzuführen, wenn etwas mit Ihrem Computer nicht richtig funktioniert.

Wenn Sie all diese vorbereitenden Schritte durchlaufen haben, können Sie nun zu den eigentlichen Korrekturen übergehen.

Bitcoin’s wild rally to $50,000 draws more investors

Bitcoin’s wild rally to $50,000 draws more and more investors away from gold

Investors are turning away from gold as its digital rival Bitcoin takes first place in the race between the hottest hedges against inflation and demonetization.

Data collected by the Commodity Futures Trading Commission shows a decline in hedge fund interest in the precious metal as Immediate Bitcoin focus shifts to rising nominal yields and prospects for a better-than-expected US economic recovery. According to the data, net long positions in Comex gold futures shrank by 1.7 per cent to 134,733 in the week ended 9 February.

At the same time, the data also showed a decline in short positions in gold futures by 2,191 contracts to 47,093. The survey period saw an uptrend in gold prices, which attempted to break above the resistance level of $1,850 an ounce.

Nevertheless, the market lacked sufficient upward momentum, which led to the precious metal correcting lower in the follow-up sessions.

Bitcoin (Go to buy bitcoins by instant transfer guide) fared better than the traditional safe-haven asset. Net long interest in the BTCUSD instrument rose from 12,267 on 27 January to 28,666 on 11 February.

Meanwhile, short contracts for the same pair rose from 1,267 to 1,873 over the same period, according to DataMish.com.

The BTC/USD exchange rate rose from $29,000 to as high as $48,912 amid hopes of booming institutional adoption – led by Tesla’s $1.5 billion investment and Mastercard and BNY Mellon announcing plans to launch crypto-enabled services later this year.

Outflow, inflow

According to a report by Bloomberg Intelligences Senior Commodity Strategist Mike McGlone, investors converted some of their gold capital to speculate on bitcoin, leading to a drop in demand for the precious metal and a rise in the case of the benchmark cryptocurrency.

As evidence, McGlone cites two metrics: the Grayscale Bitcoin Trust and gold-tracking exchange-traded funds. The former grew from 1 per cent to 10 per cent of the $210 billion tracking gold ETFs in 2020, indicating a massive outflow of capital from the precious metals market to cryptocurrency.

„In a world that’s going digital,“ McGlone said, „it’s logical to expect more funds to flow towards bitcoin and away from precious metals.“

Bitcoin is rising towards $50,000 after attracting high-profile institutional investment. Source: BTCUSD on TradingView.com

„Absent a major technological breakdown, old guard gold allocators are particularly at risk as cryptocurrency becomes a reserve asset and Bitcoin becomes more prudent as a 1-5% of investable assets,“ McGlone said.

More bitcoin gains on the horizon?

Gold is expected to fall below $1,800 by the end of 2021, according to Morgan Stanley. The bank said the precious metal faces prospects of a faster-than-expected US economic recovery and weaker inflation, which would reduce its demand against better bond yields.

„Price dynamics are poor, which means commodities that fall often tend to fall further,“ said Andrew Sheets, chief cross-asset strategist at Morgan Stanley. „And current economic data improving has often led to gold underperforming other assets.“

Bitcoin faces similar risks as its price shoots to new record highs in a row. Many analysts believe the cryptocurrency market is overheated, requiring bear intervention – a 30-40 per cent correction before it resumes its upward trend.

Nonetheless, investments by companies such as Tesla and MicroStrategy at higher price levels have given bitcoin (Go to Plus500 bitcoin buying guide) psychological price bottoms above $30,000 – still higher than its 2019 bubble high of $20,000.

Kanada bekommt seinen ersten Bitcoin-ETF, „Krypto-Mutter“ erklärt, warum U.S. Braucht man auch

Am Donnerstag (11. Februar) hat die Ontario Securities Commission den Purpose Bitcoin ETF, der von Purpose Investments Inc. verwaltet wird, unter Vorbehalt genehmigt, indem sie eine Quittung für den Langprospekt ausgestellt hat.

Kauf oder Verkauf der ETF-Anteile

Der Prospekt sagt

„Die ETF-Anteile des Fonds wurden bedingt für die Notierung an der Toronto Stock Exchange (die „TSX“) genehmigt. Vorbehaltlich der Erfüllung der ursprünglichen Notierungsanforderungen der TSX in Bezug auf den Fonds am oder vor dem 11. Februar 2022 werden die ETF-Anteile des Fonds an der TSX notiert und fortlaufend angeboten, und ein Anleger wird in der Lage sein, solche ETF-Anteile an der TSX über registrierte Makler und Händler in der Provinz oder dem Territorium, in dem der Anleger ansässig ist, zu kaufen oder zu verkaufen. Den Anlegern entstehen beim Kauf oder Verkauf der ETF-Anteile die üblichen Maklerprovisionen. Das TSX-Tickersymbol für die ETF-Anteile, CAD ETF Non-Currency Hedged Units und USD ETF Non-Currency Hedged Units lautet BTCC, BTCC.B bzw. BTCC.U.“

Sobald es an der TSX gelistet ist, wird dieses Produkt Anlegern in Kanada eine alternative Möglichkeit bieten, in Bitcoin über ein steuerlich geschütztes Konto zu investieren. Der Bitcoin-Fonds (TSX-Ticker ist QBTC und QBTC.U für CAD bzw. USD), der ein geschlossener Fonds ist, der von 3iQ Corp. verwaltet wird, wird im April 2020 an der TSX notiert und dient einem ähnlichen Zweck wie der Zweck Bitcoin ETF.

Der US-Markt sei bereit für einen Bitcoin-ETF

Gestern, während eines Interviews mit Coindesk, sagte die US-SEC-Kommissarin Hester Peirce (von der Krypto-Community auf Twitter wegen ihrer Pro-Bitcoin-Haltung liebevoll „Crypto Mom“ genannt), dass der US-Markt bereit für einen Bitcoin-ETF sei und erklärte, warum dies wichtig sei:

„Die Leute suchen nach Wegen durch unsere regulierten Wertpapiermärkte, um Zugang zu Bitcoin zu bekommen. Wenn wir ihnen also nicht den natürlichen Weg geben, der ein börsengehandeltes Produkt wäre, werden sie nach anderen Wegen suchen, dies zu tun. Es gibt jetzt außerbörslich gehandelte Produkte, so dass die Leute Wege haben, um darauf zuzugreifen, aber diese sind vielleicht nicht der direkteste und kostengünstigste Weg.“

Chiave Bitcoin segnali metrici dei prezzi BTC può essere vicino ad un top locale

I minatori Bitcoin stanno vendendo a un livello mai visto dal luglio 2019, quando il prezzo di BTC ha raggiunto i 14.000 dollari.

Secondo i dati di CryptoQuant, i minatori sembrano vendere grandi quantità di Bitcoin (BTC). Storicamente, l’aumento della pressione di vendita da parte dei minatori ha segnato un picco locale e ha portato a brusche e prolungate correzioni.

Perché i minatori Bitcoin vendono?

Nel maggio 2020, l’analista a catena Willy Woo ha detto che ci sarebbero state due fonti di pressione di vendita senza eguali sul mercato dopo il dimezzamento della ricompensa in blocco.

Woo ha individuato i minatori Bitcoin e gli scambi di valuta criptata che vendono i compensi che guadagnano sotto forma di attività criptate come fonti di pressione di vendita. Ha detto:

„Ci sono solo due pressioni di vendita senza eguali sul mercato. (1) I minatori che diluiscono l’offerta e vendono sul mercato, questa è la tassa nascosta attraverso l’inflazione monetaria. E (2) le borse che tassano i commercianti e vendono sul mercato“.

Quindi, nel breve e medio termine, i minatori potrebbero continuare a servire come una delle principali fonti di pressione di vendita sulla Bitcoin.

Sulla base dei dati di CryptoQuant, l’indice di posizione dei minatori (MPI) è aumentato significativamente negli ultimi giorni.

Il 10 gennaio, l’MPI ha raggiunto un livello pari a quello del luglio 2019, quando il prezzo di BTC è sceso rapidamente sotto i 14.000 dollari. Ki Young Ju, l’amministratore delegato di CryptoQuant, ha dichiarato:

„L’Indice delle posizioni dei minatori sembra abbastanza per fare un top locale. Stanno vendendo $BTC. Ho intenzione di puntare un piccolo corto per scalare $BTC in questo mercato ribassista a breve termine. Dal dicembre dell’anno scorso vendevano $BTC, ma la correzione è stata minima a causa del potere d’acquisto istituzionale“.

Ki ha poi notato che ha chiuso lo scalp short, sottolineando che la correzione è stata di breve durata.

E‘ possibile che la domanda di acquisto proveniente dagli Stati Uniti stia travolgendo la pressione di vendita dei minatori. Questa teoria è supportata dalla recente tendenza del trading dei prezzi Bitcoin ad un premio più alto a Coinbase rispetto ad altri importanti scambi come Binance.

Cosa si aspettano i trader nel breve termine?

Alcuni trader si aspettano che i Bitcoin vedano un maggiore ritiro nel breve termine. Edward Morra, un trader di cripto-currency, ha detto che un possibile scenario è una lenta correzione a circa $36.000.

Morra ha osservato che lo scenario di un calo del Bitcoin fino a 36.000 dollari è improbabile, ma sarebbe una „tipica cosa da mercato toro“. Ha scritto:

„Penso che sia uno scenario improbabile, ma vedo una certa somiglianza con la transizione della scorsa settimana tra domenica e lunedì. A proposito, questo è molto rialzista per fissare il minimo della settimana di lunedì e poi espandersi, tipica cosa del mercato dei tori“.

Philip Swift, il creatore di LookIntoBitcoin, ha detto che mentre è improbabile che Bitcoin veda un ritiro del 30%, il tasso di apprezzamento potrebbe diminuire. Questo potrebbe portare a un rallentamento del ritmo di crescita di BTC, soprattutto perché ritesterà il livello di resistenza di 42.000 dollari nel prossimo futuro. Ha spiegato:

„Un punto di chiarimento, dato che sembra esserci un’interpretazione errata. Non credo che il $BTC sia sul punto di crollare del +30%, ho pensato/pensiero che il tasso di apprezzamento dei prezzi potrebbe rallentare nel prossimo futuro“.

Morgan Stanley holds over $ 300 million in BTC

Morgan Stanley bought an additional stake in Microstrategy.

Morgan Stanley now owns 10.9% of Microstrategy

Morgan Stanley’s 10.9% stake in Microstrategy is equivalent to over $ 300 million worth of Bitcoin.

It looks like another financial entity got on the Bitcoin train, but through an indirect purchase of BTC.

Morgan Stanley, one of the world’s largest financial institutions, recently announced the additional acquisition of Microstrategy shares. The purchase brings his stake in the company to 10.9%.

This stake also means Morgan Stanley owns 10.9% of Microstrategy’s Bitcoin treasury. This allows it to indirectly hold nearly $ 300 million in Bitcoin at its current price.

Do banks want bitcoin?

Morgan Stanley already has a stake in Microstrategy. However, this addition increases it significantly. As a multinational investment bank, this purchase is an important sign of Morgan Stanley’s outlook on Bitcoin as it represents a very large portion of Microstrategy’s current reserve cash. This purchase shows that even banks like Morgan Stanley are increasing their exposure to Bitcoin. This idea might have sounded like a fairy tale last year.

Is Microstrategy Setting a New Standard in Bitcoin?

Microstrategy was the first major publicly traded company to actively convert part of its reserve cash into Bitcoin. Many mainstream observers sharply criticized this decision at first. Citigroup, another investment bank, initially downgraded its outlook for Microstrategy’s share price. They believed the move would seriously damage investor confidence in the company.

Citigroup was wrong in its forecast. Bitcoin’s price continued to rise along with Microstategy’s holdings of BTC and its overall market performance. Over the past year, MSTR stock has risen by over 350%.

Microstrategy CEO and Bitcoin Bull Michael Saylor led the company to BTC. Saylor was initially skeptical of Bitcoin, but the mix of Bitcoin’s fundamentals and the global economic and social conflicts caused by covid caused him to change his mind.

One of the main factors for Saylor is the increase in the rate of inflation observed by fiat currencies around the world. He sees Bitcoin as a store of value and a better hedge against inflation than gold. As such, he decided that it would be best for Microstrategy to convert part of its cash reserve of US dollars into Bitcoin.

After an initial Bitcoin purchase of several hundred million dollars, Saylor decided that Microstrategy needed even more Bitcoin. The company then raised $ 650 million through a debt offer. This catapulted Microstrategy’s Bitcoin purchases to over $ 1 billion in total . Currently, the stake is valued at around $ 3 billion. Many other companies have since followed suit. Companies like Mass Mutual, Skybridge Capital, and Ruffer invest hundreds of millions or more in Bitcoin.

Bitcoin Dominance når ett årstopp när XRP står inför ny rättegång

Cointelegraph Markets avslöjade att Bitcoin-dominansdiagram klättrade 69%.

Bitcoin-dominansen i kryptorummet nådde en topp när den ledande digitala tillgången kort berörde 24 000 $ igen

Priset på Bitcoin nådde en ny rekordhög nivå på 24 000 dollar den 19 december. Även om BTC såg stor volatilitet när priset sjönk till 22 800 dollar, är det fortfarande upp 1,23% till 23 633,39 dollar.

I en video publicerad på Twitter sa Michael van de Poppe, analytiker från Cointelegraph Markets:

„Historiskt sett har vi skapat en toppstruktur i december, varefter vi hade ett underbart första kvartal för altcoins.“

Tweeten från Cointelegraph Markets avslöjade att Bitcoin-dominansdiagrammet hade stigit 69% mitt i XRP-försäljningen

När Bitcoin fortsätter att stiga har XRP svårt med tillsynsmyndigheter. I en nyligen gjord anklagelse anklagade US Securities and Exchange Commission (SEC) Ripple och två av dess chefer för att säkra mer än 1,3 miljarder dollar i ett „pågående oregistrerat värdepapperserbjudande på digital tillgång“. De två Ripple-cheferna som nämns i SEC-ansökan är VD Brad Garlinghouse och medgrundare Christian Larsen. Som ett resultat av ansökan är analytiker oroade över att SEC-stämningen kan påverka XRP-handel.

Redan registrerar XRP förluster. Vid presstiden är XRP nere 31,59% till 0,321332 USD.

Till skillnad från Bitcoin registrerar andra toppaltcoins också dagliga nedgångar. Ether (ETH) sjunker för närvarande 2,56% till 610,71 $. Dessutom är Tether nere 0,06% och Bitcoin Cash (BCH) har förlorat 221%.

Analist roept volgende Big Altcoin Play op terwijl miljardair Mike Novogratz investeert in weinig bekende crypto-activa

Crypto-analist Alex Saunders volgt een relatief obscuur crypto-activum dat de aandacht heeft getrokken van Mike Novogratz’s Galaxy Digital.

Saunders benadrukt de investering van Galaxy Digital in RedFOX Labs (RFOX), waarover hij zijn volgers heeft verteld sinds het een micro-cap van $ 300.000 was

„Terwijl je je druk afvraagt ​​wat de volgende grote alternatieve game is, hebben Novogratz en Galaxy Digital net geïnvesteerd in RedFOX Labs. De enige Crypto Gaming, DeFi, dApp en NFT-incubator in Zuidoost-Azië. Ik heb het je gegeven sinds de marktkapitalisatie van $ 300.000. Het heeft nu een marktkapitalisatie van $ 30 miljoen. “

RFOX is een ERC-20-token. Het bedrijf introduceert een hulpprogramma voor het token met een lancering op 22 december van de tweede editie van de NFT-collectie voor het mobiele blockchain-spel KOGs.

Het RFOX-token zal het hele RedFOX-ecosysteem van stroom voorzien. RFOX zal worden gebruikt voor handelsvergoedingen, om liquiditeitspools te ontwikkelen en voor het creëren van NFT’s.

In een persbericht waarin de investering wordt aangekondigd, zegt Jon Kol, vice-president van Galaxy Digital, dat RedFOX Labs de digitale vermogensbeheerder de mogelijkheid biedt om blootstelling te krijgen aan de Zuidoost-Aziatische cryptomarkt.

We zien Zuidoost-Azië als een markt met een enorm potentieel, en willen al een tijdje exposure krijgen

Door met RedFOX Labs samen te werken, krijgen we die exposure en kunnen we leren van hun expertise in de regio. „